Gruppen-Einkäufe

Gruppen-Einkäufe

Unter Gruppen-Einkäufen soll hier verstanden werden, wenn jemand (gerade in Zeiten der Corona-Krise) für mehrere andere Menschen die Einkäufe übernimmt.

Als Organisationshilfe gibt es dafür die Sammel-Einkaufsliste.

Das Vorgehen ist dabei folgendermaßen (der Einkäufer benötigt die Pro Version) :

Für jeden, dessen Einkäufe man übernehmen will, erstellt der Einkäufer auf seinem Handy eine eigene Gruppe (am besten unter dem Namen des Empfängers der Einkäufe) - maximal 30 Grupoen sind möglich.

In dieser Gruppe können eine oder mehrere Einkaufslisten erstellt werden. Handelt es sich um einen Empfänger mit Android-Smartphone, kann der Empfänger selber mit in diese Gruppe eingeladen werden und ist dann in der Lage, selber seine Einkaufsliste synchronisiert zu bearbeiten und zu ergänzen (er benötigt dafür keine Pro Version).

Um den eigentlichen Vorgang des Einkaufes zu vereinfachen, kann der Einkäufer automatisch sämtliche Einkaufslisten aus sämtlichen Gruppen zu einer einzigen großen Sammel-Einkaufsliste zusammen führen lassen, in der dann für jeden einzelnen Artikel jeweils nur noch eine Gesamtsumme dargestellt wird. Dadurch kann der Einkäufer die einzelnen Posten einkaufen, ohne sich zunächst darum kümmern zu müssen, für wen die einzelnen Artikel bestimmt sind.

Erst nach dem Einkauf sortiert er dann die einzelnen Posten anhand der einzelnen Gruppen-Einkaufslisten auseinender, um sie an die Empfänger weitergeben zu können.

Für diese große Sammel-Einkaufsliste muss der Einkäufer selber in seiner Gruppe mindestens 2 Einkaufslisten haben, um das Einkaufslisten-Menü (3 Punkte rechts oben) sehen zu können. Dort gibt es den Anwahlpunkt

EK-listen-Inhalte sammeln

Bei Anwahl dieses Punktes in der eigenen Gruppe des Einkäufers werden alle lokal vorhandenen Gruppen nach Artikeln durchsucht, die in irgendeiner Einkaufsliste als 'zu kaufen' vermerkt sind.

Wenn einige Produkte noch nicht in der eigenen Gruppe des Einkäufers sind, werden sie inklusive ihrer Attribute wie Kategorie etc. dorthin kopiert. Anschließend werden alle zu kaufenden Artikel-Anzahlen aus allen Einkaufslisten aller anderen Gruppen aufsummiert und in der eigenen extra automatisch dafür angelegten Einkaufsliste mit dem Namen -Sammel- abgelegt. Diese spezielle Einkaufsliste kann anschließend wie jede andere eigene Einkaufsliste bearbeitet werden.

Wenn Waren-Empfänger selber in ihren Gruppen die Einkaufslisten bearbeiten, empfiehlt es sich natürlich vor dem Erstellen der Sammel-Einkaufsliste, einmal alle Gruppen auszuwählen und zu synchronisieren, damit man den aktuellen Stand hat.