Vorrat - FAQ

FAQ - häufig gestellte Fragen

 

 


wie wird das Mindesthaltbarkeitsdatum MHD überwacht ?

Bei jedem Start der App wird überprüft, ob bei irgendeinem Vorrat das gespeicherte Mindeshaltbarkeitsdatum MHD erreicht oder überschritten ist. Wenn das der Fall ist, wird vor dem eigentlichen Grund-Menü eine Liste der Vorräte angezeigt, bei denen das der Fall ist (aufsteigend nach dem MHD sortiert). In den Einstellungen kann zusätzlich eine Anzahl Tage festgelegt werden, die VOR dem MHD gewarnt werden soll.

Diese automatische Anzeige der abgelaufenen Vorräte kann jedoch auch in den Einstellungen ausgeschaltet werden.

Darüberhinaus kann man sich unter dem Menü Schnellsuche - Vorräte nach MHD eine Liste aller Vorräte anzeigen lassen, die ein MHD enthalten, und zwar aufsteigend nach MHD sortiert, also als oberstes derjenige, dessen MHD am frühesten erreicht wird.

 


was ist der Unterschied zwischen Menge und Anzahl in der Produkt-Maske ?

Unter 'Menge' wird je nach Produktart das Volumen ('l' oder 'ml') oder das Gewicht ('kg' oder 'g') eines Einzel-Artikels angegeben - evtl. auch eine Mehrfach-Angabe (10 Beutel, Doppelpack o.ä.) bei Mehrfach-Verpackungen. Hier kann jedenfalls beliebiger Text stehen, der nicht weiter überprüft wird. Ob die Menge auch in der Vorratsliste angezeigt wird, kann in den Einstellungen festgelegt werden.

Unter 'Anzahl' wird die Anzahl der Einzel-Artikel angegeben, die man kaufen will / im Lagerort deponiert hat. Daher kann hier nur eine Zahl stehen - bei Bedarf mit Kommastellen.

 


wie kann ich einen Vorrat in mehreren Versionen mit unterschiedlichem MHD angeben ?

Dazu muß man einen existierenden Vorrat mit 'Vorrat bearbeiten' aufrufen und mit dem Button eine Kopie anlegen. Dabei werden alle Daten übernommen. Es wird dann in der Kopfzeile 'neu' angezeigt. Danach kann man alle Daten in der Kopie ändern, also auch das MHD, und die Kopie mit OK abspeichern.

 


wie kann ich 2 Exemplare eines Vorrats in unterschiedlichen Lagerorten speichern ?

Dazu muß man einen existierenden Vorrat mit 'Vorrat bearbeiten' aufrufen und mit dem Button eine Kopie anlegen. Dabei werden alle Daten übernommen. Es wird dann in der Kopfzeile 'neu' angezeigt. Danach kann man alle Daten in der Kopie ändern, also auch den Lagerort, und die Kopie mit OK abspeichern.

 


warum fehlt manchmal das MHD in der Maske ?

Das Feld MHD fehlt genau dann in der Maske, wenn es sich bei der Maske nicht um einen Vorrat sondern nur um ein bekanntes Produkt handelt. Nur bei einem im Lager befindlichen Vorrat macht das MHD einen Sinn.

 


was bedeutet MHD=??? bzw. 'ungültiges MHD' ?

Ein 'sehr altes' MHD vor dem 01.01.2019 wird als Tipfehler interpretiert und entsprechend bei der Eingabe mit Fehlermeldung abgelehnt. Wenn man wirklich bewusst ein so altes MHD benutzen will (die Sinn-Frage lässt sich stellen), muss man diese Überprüfung unterdrücken, indem man in den Einstellungen den Schalter 'beliebiges MHD zulassen' einschaltet. Wenn ein so altes MHD in den Daten vorgefunden wird (z.B. mit diesem Schalter erfasst), und der Schalter ist nicht an, so wird das MHD als '???' angezeigt.
 


kann ich auch das MHD, Anzahl etc. per Spracheingabe eingeben ?

alle textuellen Felder können mit speziellen Schlüsselworten sehr leicht per Sprache eingegeben werden.

 


wie funktioniert das Zusammenspiel von Einkaufsliste, Kaufort und Lagerort ?

Eine Einkaufsliste ist prinzipiell nicht an den Kaufort gekoppelt. Man kann in einer Einkaufsliste mehrere Kauforte bündeln - je nach Gusto (deshalb wird auch normalerweise innerhalb einer Einkaufsliste nach Kaufort sortiert, wenn mehrere Kauforte vorhanden sind).

Wenn man das koppeln will, muss man über die Konfiguration mehrere Einkaufslisten erzeugen (z.B. mit dem selben Namen wie Kaufort) und dann die Produkte jeweils in die gewünschte Einkaufsliste einfügen. Am besten funktioniert das, wenn man zunächst die Einkaufsliste aufruft und dann dort die für diese Einkaufsliste gewünschten Produkte einfügt.

Mit dem Anhaken eines Produktes in einer Einkaufsliste wird noch nicht der Lagerort festgelegt (der ist nicht zwangsläufig an den Artikel gekoppelt), sonden nur angezeigt, dass der Artikel nun im Einkaufswagen liegt und nicht mehr eingekauft werden muss.

In welchen Lagerort er dann kommt, entscheidet man erst zu Hause (z.B. welches Gefrierfach gerade noch frei ist), indem man z.B. in der Einkaufsliste 'in die Lagerorte' aufruft und dann nacheinander für alle abgehakten Artikel den Lagerort auswählt. Alternativ (und komfortabler) kann man jeden einzelnen Artikel anklicken und über das Menü 'ins Lager einfügen' aufrufen.

 


wie funktionieren Mindestbestand und Bedarfsplanung ?

Mindestbestand und Bedarfsplanung müssen zunächst in den Einstellungen aktiviert werden. Danach kann man bei jedem Produkt (nicht bei Vorräten) festlegen, welchen Mindestbestand man haben möchte, und welche sonstigen Bedarfsplanungen gewünscht sind. Das genaue Zusammenspiel ist hier beschrieben

 


wie kann ich Kategorien / Lagerorte / Kauforte / Einkaufslisten erstellen, umbenennen oder löschen ?

Alle diese Daten können 2-stufig strukturiert nach eigenen Wünschen aufgebaut werden. Über den Button Konfiguration kann die gewünschte Auswahl angesteuert werden.

 


wozu sind die Markierungen da ?

Mit den Markierungen kann man Produkte mit einer Bewertung versehen, die nicht durch die Standardbegriffe wie Kategorie o.ä. abgedeckt sind.

Beispiel: Markierung 1 erhalten alle Vorräte, die ich jeden zweiten Samstag im Monat auf dem lokalen Markt einkaufen will.

Nach dieser Markierung kann ich dann die passenden Artikel suchen oder sie bei Bedarf gleich in eine Einkaufsliste packen.

Man kann beliebig viele Markierungen mit beliebigen Texten versehen unter 'Konfiguration' -> 'Markierungen'.

 


wie kann ich meine Daten sichern ?

Die einfachste Form der Datensicherung ist die Gründung einer Gruppe bzw. der Beitritt zu einer Gruppe. Dadurch werden alle Daten auf dem eigenen Server des Vorrats-Managers gespeichert und können jederzeit, selbst nach dem Anschaffen eines neuen Handys, wiederhergestellt werden. Eine Gruppe macht also auch dann Sinn, wenn man einziges Mitglied ist. Die Daten auf dem Server werden zusätzlich täglich gesichert.

Zusätzlich kann man in der Pro-Version auch den gesamten Vorrat als CSV-Datei exportieren. und z.B. per Email versenden. In der kostenlosen Version ist diese Funktion, auf 5 Produkte reduziert, zu Testzwecken verfügbar.

Man kann aber auch eine Datensicherung aller Elemente einer Gruppe auf Google Drive o.ä. ablegen.

 


wie kann ich 2 Einkaufsgruppen organisieren - Haushalt und Betrieb ?

Am besten teilt man das auf 2 getrennte Gruppen auf - eine für den Haushalt, eine für den Betrieb - dann kommt auch nichts durcheinander.

 


was sind Zusatzfelder ?

Zusatzfelder sind eine kostenpflichtige Erweiterung, um pro Gruppe bis zu 20 frei definierbare zusätzliche Eingabewerte in Vorräten zu verwalten.

 


was ist die Erweiterung für große Fotos ? ?

Wenn jemandem die normale Auflösung der eigenen Produktbilder nicht ausreicht, kann er durch diese kostenpflichtige Erweiterung bis zu 10-mal größere Produktbilder in einer Gruppe speichern und synvchronisieren.

 


wo kann ich Erweiterungen kaufen ?

Erweiterungen wie die Zusatzfelder oder die großen Produktbilder sind kostenpflichtige Erweiterungen. Diese kann man pro Gruppe durch einen Anwahlpunkt im Menü der Startseite kaufen. Der Menüpunkt 'Erweiterung kaufen' erscheint, wenn man die Pro Version hat, denn nur dann kann man sie hinzukaufen. Wenn man nicht in einer Gruppe ist oder die aktuelle Gruppe schon eine der Erweiterungen besitzt, kann der zugehörige Kaufen-Button nicht angewählt werden.

 


wie kann ich Einkäufe für mehrere andere Leute organisieren ?

Dafür gibt es eine spezielle Schnittstelle - die Sammel-Einkaufsliste, die es ermöglicht, für mehrere Personen-Gruppen zunächst getrennte Einkaufslisten zu führen und dennoch anschließend mit einer einzigen aufsummierten Gesamt-Einkaufsliste einkaufen zu können.

 


wie kann ich erkennen, in welcher Gruppe ich gerade eingebe ?

Wenn man zu jeder Gruppe ein eigenes Foto als Gruppenlogo festlegt, erkennt man schon beim Start der App und immer wieder im Grund-Bildschirm, in welcher Gruppe man gerade aktiv ist, weil das Gruppenlogo den stilisierten Brokkoli ersetzt.

 


warum sind beim Excel-Import die Umlaute so komisch ?

Die Daten werden beim CSV-Export von der App im universellen Code Unicode UTF-8 ausgegeben (wahlweise auch im Windows-Zeichensatz).

Leider ist Excel beim Import sehr fehlerhaft - es setzt u.a. immer Windows-Code voraus.

Man kann dem Excel das über den Import-Assistenten mitteilen, indem man folgendermaßen vorgeht (Version 2010 - bei anderen Versionen sinngemäß) :

  1. Daten
  2. aus Text
  3. CSV-Datei auswählen
  4. Importieren
  5. Dateiursprung 65000 : Unicode (UTF-7) (oder je nach Excel-Version UTF-8 )
  6. Weiter
  7. Trennzeichen Tabulator
  8. Fertigstellen

 


wie kann ich meine Daten auf ein neues Handy übernehmen ?

Man sollte immer Mitglied einer Gruppe sein - selbst wenn man das einzige Mitglied der Gruppe ist. Dann kann man vom alten Handy aus eine Einladung an sich selbst schicken, der Gruppe beizutreten, (am besten als neuen Besitzer einladen) und anschließend durch Annahme der Einladung auf dem neuen Handy der Gruppe beitreten und somit die Daten der Gruppe übernehmen. Sollte es einmal passieren, dass das alte Handy 'verreckt', benor man sich eine Einladung schicken konnte, kann man sich per Email an vorrat@sebag.de wenden, um die Gruppe auf das neue Handy zu übernehmen.

 


wo kann ich die Pro Version kaufen ?

Die Pro Version ist keine eigene App, sondern die Leistungen werden per inApp-Kauf freigeschaltet. Das kostet einmalig 4,99 € und wird eingeleitet durch Drücken auf den entsprechenden Menüpunkt der Startseite. Wenn dieser Anwahlpunkt nicht vorhanden ist, hat man bereits die Pro Version.

 


welche Zusatzleistungen bringt mir der Kauf der Pro Version ?

Die Pro Version kostet einmalig 4,99 € : Der Kauf schaltet die Werbung am unteren Displayrand aus und unterstützt die Weiterentwicklung der App. Sie hat aber auch in der Anwendung Vorteile, da in der kostenlosen Version manche Funktionen nur begrenzt zum Testen zur Verfügung stehen.

In der Pro Version gilt :

  • Barcodes sind unbegrenzt nutzbar (nicht nur 20)
  • eigene Produktfotos sind unbegrenzt nutzbar (nicht nur 10)
  • der Import/Export durch CSV-Datei ist unbegrenzt möglich (nicht nur 5 Artikel)
  • man kann Mitglied in einer Gruppe mit beliebig vielen Mitgliedern sein (nicht nur 2)
  • man kann Mitglied in bis zu 30 Gruppen sein (nicht nur in 1)
  • in Vorratslisten und Einkaufslisten kann man gleichnamige Exemplare zusammenfassen lassen (mit Gesamtsummen-Anzeige)
  • alle Produkte können mit einen Mindestbestand etc. für die Bedarfsplanung versehen werden (nicht nur 5)
  • alle Produkt- und Vorrats- Listen können nach mehreren Kriterien sortiert werden
  • zu jeder Einkaufsliste kann eine Reihenfolge der Kategorien festgelegt werden
  • über die Auswahlfunktion können Vorgänge mit vielen Artikeln gleichzeitig durchgeführt werden
  • die Erweiterung für große Produktbilder kann pro Gruppe hinzugekauft werden
  • die Erweiterung für bis zu jeweils 20 frei definierbare Zusatzfelder in Vorräten kann pro Gruppe hinzugekauft werden
     ...

 


warum sehe ich die Werbung trotz Kauf der Pro Version ?

Die Google-Software benötigt manchmal etwas Zeit, um eine per inApp-Kauf erworbene Lizenz zuzustellen. Oft hilft das 2- bis 3-malige Beenden und neu Starten der App (nicht neu installieren). In seltenen Fällen muss auch das Handy einmal neu gestartet werden.

 


wie kann ich für ein Produkt einen Mindestbestand festlegen ?

In der Pro-Version kann man für jedes Produkt einige Größen für die Bedarfsplanung mit Mindestbestands-Überwachung und automatischer Einkaufslisten-Füllung festlegen. In der kostenlosen Version kann man das für 5 Produkte testen. Das genaue Zusammenspiel von Mindestbestand / Kaufgebinde / Wunschbestand etc. ist hier beschrieben.

Diese Funktion muss man jedoch zuerst in den Einstellungen freischalten (mit Bestands-Überwachung)

 


kann ich meine Vorräte mit einem Produktfoto versehen ?

In der Pro-Version kann man jedem Produkt / Vorrat ein selbst aufgenommenes oder aus der eigenen Galerie übernommenes Foto zuordnen. Diese Fotos werden ebenfalls über den Server synchronisiert. In der kostenlosen Version kann man zu Testzwecken bis zu 10 Fotos zuordnen.

Diese Funktion muss man jedoch zuerst in den Einstellungen freischalten (eigene Produktfotos)

 


warum bekomme ich die Meldung 'es gibt eine neue Version', kann aber nicht im Play Store 'aktualisieren' ?

Die Information 'es gibt eine neue Version' kann die App geben, weil sie es vom eigenen Server erfährt. Wann welchem Anwender im Play Store das 'Aktualisieren' angeboten wird, entzieht sich leider der Kontrolle durch die App: manchmal geht's innerhalb einer halben Stunde, manchmal braucht der Play Store auch mehrere Stunden.

 


mit mehreren Personen die selben Einkaufslisten etc. bearbeiten

Um mit mehreren Personen (z.B. Familie oder WG) auf die selben Einkaufslisten und Vorräte zugreifen zu können, müssen alle zusammen in einer Gruppe sein, dazu :

  1. muss eine der Personen eine Gruppe gründen
  2. diese Person muss alle anderen in die Gruppe einladen (dabei wird ein Gruppencode mitgeteilt)
  3. die anderen Personen müssen der Gruppe mit dem Gruppencode beitreten

Danach haben alle Mitglieder der Gruppe den selben Datenbestand, und dieser wird automatisch synchronisiert. Bei jedem Aufruf des Eingangs-Bildschirms (beim Start der App und auch beim Zurückfallen durch Beenden eines der Unterprogramme) werden alle neuen / geänderten Daten zum Server hochgeladen, und alle von anderen Personen durchgeführten Änderungen werden heruntergeladen.

Zusätzlich wird eine Synchronisierung durchgeführt, wenn im Eingangs-Bildschirm auf das Bild in der Mitte geklickt wird.

Man kann dann sogar gleichzeitig die selbe Einkaufsliste bearbeiten: während der eine noch neue Produkte in die Einkaufsliste einfügt, ist der andere schon beim Einkauf mit dieser Einkaufsliste. Voraussetzung dafür ist lediglich Synchronisierungs-Möglichkeit über das Internet.

Die kostenlose Version kann nicht in einer Gruppe mit mehr als 2 Personen sein, aber beliebig viele Mitglieder einer Gruppe sind möglich, wenn alle die Pro Version haben.

 


wie viele Pro Versionen muss ich kaufen bei mehreren Geräten ?

Grundsätzlich benötigt jedes Gerät eine eigene Pro Version, wenn man Funktionen benutzt, für die die Pro Version benötigt wird, wenn z.B. mehr als 2 Personen in einer Gruppe sein sollen (Mischbetrieb kostenlose Version / Pro Version innerhalb einer Gruppe kann zu Datenverlust führen). Wenn allerdings 2 oder mehr Geräte unter dem selben Google-Account laufen, muss für diese die Pro Version nur 1-mal gekauft werden - die weiteren Geräte im selben Google Account bekommen automatisch von Google die Pro Version. Welche Funktionen die Pro Version benötigen, steht auch hier

 


wie kann ich einen Vorrat aus einem Tiefkühlfach in ein anderes 'verschieben' ?

Es genügt, in der Vorrats-Maske des zugehörigen Produktes den Lagerort zu ändern, indem ein anderer aus dem Lagerort-Menü ausgewählt wird. Man kann aber auch den flexibleren Menüpunkt 'umlagern' aufrufen.

 


wie kann ich ein Produkt aus einer Einkaufsliste in eine andere 'verschieben' ?

Es genügt, in der Vorrats-Maske des zugehörigen Produktes die Einkaufsliste zu ändern, indem eine andere aus dem Einkaufslisten-Menü ausgewählt wird. Das ist z.B. zeitsparend, wenn man Produkte aus der Liste -Reserve- wieder in eine 'normale' Einkaufsliste bringen will.

 


wie kann ich eine Einkaufsliste ausdrucken' ?

Im Menü der Einkaufsliste wählt man den Punkt 'Einkaufsliste in HTML anzeigen'. In der dann gezeigten Auswahl der Anzeige-Apps wählt man den Chrome-Browser aus. Dort kann man dann im Menü 'teilen' wählen und als Ziel den Drucker festlegen. Man kann auch den Weg über einen CSV-Datei-Export gehen.

 


wodurch entferne ich einen Vorrat aus einem Lagerort ?

Hier sind 4 Fälle zu unterscheiden :

  1. sämtliche Exemplare wurden aus dem Lagerort verbraucht: dann kann man in dem Produkt-spezifischen Menü den Anwahlpunkt aus Lagerort löschen benutzen, um den Vorrat zu entfernen
  2. es wird nur der Teil eines Exemplares entfernt - der Rest bleibt im Lagerort: dann kann man in der Vorrats-Maske die Anzahl verringern oder in der Listen-Ansicht durch Menü-Anwahl.
  3. es werden alle Teile eines Exemplars entfernt: dann kann man in der Vorrats-Maske den Abfalleimer-Button betätigen.
  4. der Vorrat oder ein Teil davon soll in einen anderen Lagerort: dafür gibt es die Menü-Anwahl 'umlagern'.

 


kann ich die lästige Werbung ausschalten ?

Da die App kostenlos ist, muss die Finanzierung der Entwicklung / Weiterentwicklung der App über Werbung geschehen. Wem die Werbung zu lästig ist, der kann sie durch inApp-Kauf der Pro Version im Optionsmenü der Grundseite oder durch Klick auf die Werbung selbst vollständig entfernen.

 


ich habe versehentlich meine Einkaufsliste geleert, obwohl ich noch nicht fertig mit Einkaufen war

Kein Grund zur Panik: alle noch nicht als gekauft markierten Produkte wurden automatisch in die Einkaufsliste -Reserve- verschoben, so dass der Einkauf normal fortgesetzt werden kann. Erst wenn auch die -Reserve- geleert wird, sind die Infomationen über zu Kaufendes verschwunden.

 


kann ich auch Lager verwalten, die nichts mit dem Lebensunterhalt zu tun haben ?

Im Prinzip ja - aber es macht Sinn, dann eine völlig getrennte Gruppe dafür anzulegen (Pro Version erforderlich), damit man alle Elemente wie Kategorien, Lagerorte etc. auch getrennt neu anlegen kann, sowie die Suche nach einzelnen Produkten nicht mit den Lebensmitteln etc. vermischt wird.


 

warum funktioniert bei mir die Synchronisation nicht ?

Dafür kann es mehrere Ursachen geben :

  1. es erscheint eine Fehlermeldung: bitte nach dieser suchen
  2. der Schalter AutoSync kann ausgeschaltet sein - bitte einschalten
  3. man selbst oder der andere ist in keiner Gruppe Mitglied
  4. es ist kein Internet-Zugriff möglich, da der Flugmodus eingeschaltet ist
  5. die mobile Datenverbindung ist am Handy ausgeschaltet und kein WLAN zugreifbar
  6. der eine ist in einer anderen Gruppe als der andere
  7. man geht nicht zurück zum Startbildschirm der App : nur dort findet die Synchronisierung statt
  8. häufiger Fehler : die App wird nicht immer ordnungsgemäß durch mehrfaches ‘zurück’ beendet sondern durch ‘Alles schließen’ : dann lässt Android der App keine Chance zum Synchronisieren

Die Synchronisierung erfolgt immer über den Server als Zwischen-Station. Diesen Versatz über den Server muss man berücksichtigen, wenn man ihre Vorgehensweise überprüfen will. Im normalen Betrieb wird man den Versatz gar nicht bemerken, aber beim gezielten Überprüfen u.U. schon.

Hier die Vorgehensweise bei der Synchronisation anhand eines Beispiels :

  • Handy 1 ändert Daten
  • Handy 2 ändert Daten
  • Handy 1 synchronisiert - nun hat der Server die geänderten Daten von Handy 1
  • Handy 2 synchronisiert - nun hat der Server die geänderten Daten von Handy 2 und Handy 2 die geänderten Daten von Handy 1
  • Handy 1 synchronisiert erneut - nun hat auch Handy 1 die geänderten Daten von Handy 2

Wenn man einmal durch irgendetwas eine Asynchronität bekommen haben sollte, wird sich das nicht von alleine reparieren, aber man kann das jederzeit durch eine manuelle Komplett-Synchronisierung aller Handys mit dem Server korrigieren :
'Grundmenü' -> 'Gruppe' -> 'Menü' -> 'Download vom Server'

Mehrfaches manuelles Synchronisieren oder längeres Warten nützt hingegen nichts: entweder es klappt in weinger als 1 Sekunde, oder es ist bereits vorher etwas schief gelaufen.

 


keine Rückmeldung, ob die Synchronisation erfolgreich war

Wenn die automatische Synchronisation erfolgreich war, wird das nicht gemeldet, weil dies der Standardfall ist und die positive Rückmeldung zu oft stören könnte. Wenn sie nicht erfolgreich war, wird dies angezeigt. Wenn man auch mal eine positive Rückmeldung über die Synchronisation erhalten will, kann man das unter dem Menü Gruppe - Menü Synchronisierung erreichen oder durch einen Klick auf das Bild oben in der Mitte des Grund-Menüs: dort wird immer eine Rückmeldung gegeben.

 


wie kann ich auf dem PC oder Laptop mit den Daten arbeiten ?

Für das Bearbeiten der Vorrats-Daten auf dem PC oder Laptop gibt es zwei Möglichkeiten :

  • man kann die Daten über den CSV-Import / Export zwischen Vorrats-Manager und PC austauschen (Pro Version)
  • man kann mit einem sehr bequemen und effizienten Handy-Emulator die Daten direkt bearbeiten - ohne manuelle Zwischenschritte

 


"Änderungen wurden nicht gespeichert"

Wenn in einer Maske (z.B. Produktmaske oder Konfiguration o.ä) Änderungen durchgeführt wurden, die Maske aber nicht mit dem entsprechenden Button OK gespeichert wurde, wird gewarnt, dass die Änderungen nicht gespeichert wurden, damit man sie erneut eingeben kann, falls das Nichtspeichern ein Versehen war.

Die Meldung kann auch auftreten, wenn eine andere App in den Vordergrund gelangt, z.B. weil ein Anruf entgegengenommen wird, oder der Barcodescanner gestartet wird, oder ein Produktfoto aufgenommen oder aus der Galerie übernommen wird etc.

 


"Die Synchronisation war nicht erfolgreich ..."

Wenn die Synchronisation aufgrund schlechter oder gar fehlender Internet-Verbindung nicht komplett erfolgreich war, wird dies immer angezeigt, damit man sich darauf einstellen kann. Man muss aber nichts unternehmen (es sei denn z.B. der Flugmodus war versehentlich noch eingestellt), da die Synchronisation automatisch in Kürze wiederholt wird (siehe aber auch Synchronisierung).

 


"Kaufort erreicht"

Das kann man als Arbeitserleichterung benutzen, wenn man ‘gerade in diesem Geschäft angekommen ist’.

Wenn man also eine Reihe von Tätigkeiten durchführen will, die sich alle auf ein bestimmtes Geschäft (=Kaufort) beziehen, kann man hiermit erreichen, dass man nicht für jeden der Schritte den Kaufort erneut angeben muss. Sei es, dass man mehrere Artikel scannen will, die man im selben Geschäft gekauft hat, oder Vorräte manuell aus der Einkaufsliste ins Lager einfügen will, die alle vom selben Kaufort stammen.

 


"Gemischte Bearbeitung mit kostenloser und Pro Version kann zu Datenverlust führen"

Wenn ein Datenbestand (also die Daten einer Gruppe) Elemente enthält, die der Pro Version vorbehalten sind (z.B. mehr als 20 Barcodes), so können Verluste entstehen, wenn die Daten von der kostenlosen Version der App verändert werden.
Wenn in einer Gruppe mit der Pro Version gearbeitet wird, sollten alle Mitglieder der Gruppe die Pro Version haben.

 


"Der Server-Request konnte nicht ausgeführt werden ..."

Ein nicht ausführbarer Server-Request kann auftreten, wenn eine Internet-Aktion mitten drin abgebrochen wurde, der Server kurzfristig nicht zur Verfügung stand, oder sonst ein Fehler auftrat, der sich beim nächsten Versuch möglicherweise beheben wird.
Es könnte aber auch sein, dass etwas Prinzipielles schief gelaufen ist. Ein Beispiel dafür wäre, wenn eine Gruppe vom Gründer inzwischen gelöscht wurde, ein Mitglied aber glaubt, noch mit der Gruppe arbeiten zu können.

 


"unzulässiger Server-Request"

Diese Meldung bedeutet, dass etwas in der Kommunikation zwischen App und Server missglückt ist - das sollte eigentlich nicht passieren. Bei mehrfachem Auftreten bitte eine Email an support@sebag.de senden.

 


"Bezeichnung xyz ist bereits vergeben"

Wenn in einem der 2-stufig konfigurierbaren Elemente (Kategorien, Lagerorte, Kauforte, Einkaufslisten) eine Bezeichnung verwendet wird, die auf einem anderen Level bereits definiert ist, erfolgt diese Meldung, da z.B. innerhalb der Kategorien und Unterkategorien alle Bezeichnungen eindeutig sein müssen. Die App ergänzt selbsttätig die doppelten Bezeichnungen durch '_i' mit i als fortlaufender Nummer, und die Änderungen können dann so abgespeichert werden. Um diese fortlaufenden Nummern in den Bezeichnungen nicht mit angezeigt zu bekommen, kann man in den Einstellungen dafür sorgen, dass die Oberkategorien, Oberlagerorte etc. jeweils mit angezeigt werden, denn dadurch sind sie ja wieder eindeutig.

 


"keine Internet-Berechtigung"

Der App wurde (nachträglich) die Berechtigung entzogen, auf das Internet zuzugreifen. Dadurch sind keine Sync-Vorgänge etc. mehr durchführbar.

 


"Sie sind kein Gruppen-Mitglied"

Das kann passieren, wenn der Gründer der Gruppe das Mitglied aus der Gruppe entfernt hat oder wenn das System das getan hat, weil schon 2 andere Mitglieder mit Pro Version in der Gruppe sind. Dann kann ein 3. Mitglied mit kostenloser Version entfernt werden. Es kann aber auch sein, dass der Vorrats-Manager bewusst oder durch einen Systemfehler beim Update neu installiert wurde - dabei geht die Verbindung zu der Gruppe verloren. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an support@sebag.de

 


"ungültiger Gruppencode"

Der für den Beitritt zu einer Gruppe eingegebene Gruppencode ist keine gültige 6-stellige Zahl.

 


"unbekannter Gruppencode"

Der für den Beitritt zu einer Gruppe eingegebene Gruppencode existiert nicht. Entweder liegt ein Tippfehler vor, oder der Gruppencode wurde bereits benutzt, oder die zugehörige Einladung war zu alt.

 


Barcode-Unterstützung

Man kann Vorräte mit Hilfe des Barcodes einfügen oder bei der Suche identifizieren. Dazu wird normalerweise die interne Barcode-Scanner-Software benutzt. Man kann auf Wunsch aber auch eine vorhandene Barcode-Scanner App benutzen, die diesen Vorgang unterstützt. Diese Funktion steht in der Pro Version zur Verfügung. In der kostenlosen Version kann man zum Testen bis zu 20 Barcodes einscannen lasssen.
Statt einer Barcode-Scanner-App über die Handy-Kamera kann (z.B. für Tablets) auch ein externer Bluetooth-Barcodescanner benutzt werden, der direkt angesteuert wird und nicht über eine zusätzliche App.

 


warum funktioniert mein installierter Barcode-Scanner nicht ?

Wenn ein installierter Barcode-Scanner nicht akzeptiert wird oder nicht korrekt arbeitet, liegt das nicht am Vorrats-Manager, sonder das ist eine Funktion dieser speziellen Barcode-Scanner-App. Die meisten Barcode-Apps weigern sich, sich von einer anderen App aufrufen und benutzen zu lassen (meistens sind das QR-Code-Scanner-Apps, die unbedingt ihre eigene Werbung ausführlich zeigen wollen).

Abhilfe: 1. in den Einstellungen 'Barcode-Scanner-Auswahl' ausschalten, 2. erneut scannen - dann wird automatisch die im Vorrats-Manager integrierte Barcode-Scanner-Software benutzt.

 


Spracheingabe auch ohne Internet-Verbindung

Die Spracheingabe ist auch ohne Internet-Verbindung nutzbar (also auch im Keller und in abgeschirmten Kaufläden). Allerdings gibt es manchmal Fälle, in denen die Erkennungsgenauigkeit mit Internet-Anbindung etwas größer ist. Da dies eine Leistung von Google ist, hat man darauf aber keinen Einfluss.

 


gibt es in der App Einschränkungen durch irgendwelche Maximalzahlen ?

Weder in der Anzahl von Produkten, Vorräten, Kategorien noch bei sonstigen Daten gibt es Einschränkungen bzgl. der Maximalzahlen - auch nicht in der kostenlosen Variante.

Die einzigen Einschränkungen sind :

  1. ohne Pro Version kann man nur Mitglied einer einzigen Gruppe sein
  2. ohne Pro Version kann eine Gruppe nur 2 Mitglieder enthalten, bei mehr als 2 Mitgliedern müssen ALLE die Pro Version haben
  3. ohne Pro Version können maximal 10 Produktfotos aufgenommen werden
  4. ohne Pro Version können maximal 20 Barcodes gescannt werden
  5. ohne Pro Version werden beim Import und Export der Vorräte als CSV-Datei maximal 5 Artikel importiert / exportiert
  6. ohne Pro Version stehen manche Sortier-/Gruppier-Leistungen nicht zur Verfügung
  7. insgesamt kann man auch in der Pro Version maximal in 30 Gruppen gleichzeitig Mitglied sein
  8. wenn Gruppen-Inhalte länger als 1 Jahr nicht synchronisiert werden (d.h. die Gruppenmitglieder die App gar nicht mehr benutzt haben), gelten sie als veraltet und nicht mehr benötigt : sie werden dann automatisch vom Server gelöscht (zusammen mit der gesamten Gruppe).

Manche zahlenmäßigen Einschränkungen gibt es, weil die Funktionen eigentlich für die Pro Version gedacht sind, jedoch in geringem Umfang in der kostenlosen Version freigeschaltet sind, damit man sie vor dem Kauf ausprobieren und überprüfen kann.