Vorrat Zusatzfelder

Vorrats- Manager Zusatzfelder

Es gibt nun für Anwender der ProVersion die Möglichkeit, in den Vorräten frei definierbare Felder hinzuzufügen. Es können pro Gruppe bis zu 20 Felder hinzugefügt werden, wobei der Name des Feldes, seine Eingabelänge sowie sein Feldtyp frei gewählt werden können ('Konfiguration' -> 'Zusatzfelder').

An Feldtypen gibt es : Text, Zahlen, Dezimalzahlen und Datumsfelder. Der bei der Eingabe erscheinende Keyboard-Typ ist abhängig vom Feldtyp.

Solcherart definierte Zusatzfelder erscheinen automatisch in der Vorrats-Maske. Man kann sie auch in Vorrats-Listen zum Suchen nach Inhalt und zum Sortieren von Vorrats-Listen benutzen.

Beim Suchen in Zusatzfeldern wird wie beim Suchen in der Bezeichnung und den Bemerkungen im Menü der Vorratssuche das Feld angewählt, nach dessen Inhalt gesucht werden soll. Gesucht wird wie bei der Bezeichnung, wenn weniger als 3 Zeichen eingegeben werden, nach identischem Anfang des Feldes - anderenfalls nach Vorkommen der Zeichenfolge irgendwo im Feld

Beim Sortieren wird in Abhängigkeit vom Feldtyp sortiert, also Zahlen und Dezimalzahlen werden nicht alphanumerisch sondern nach Wert sortiert, Datumsfelder werden korrekt nach Datum sortiert.

Darüberhinaus können die Zusatzfelder auch bei der Massen-Bearbeitung benutzt werden, um einer ausgewählten Menge von Vorräten in einem bestimmten Zusatzfeld einen bestimmten Inhalt zuzuordnen.

Auch bei CSV-Import und -Export können die Zusatzfelder benutzt werden. Für sie gilt wie für manche andere auch, dass ihre Anzeige in Vorrats-Listen per Einstellung ein- und ausgeschaltet werden kann : 'Zusatzfelder in Vorratsliste mit anzeigen' (das gilt dann auch für den CSV-Export).

Diese Erweiterung ist kostenpflichtig. Sie kann jeweils für eine Gruppe per inApp-Kauf erworben werden (3,99 EUR 1-mal-Kauf, kein Abo). Wenn 1 Mitglied einer Gruppe die Erweiterung kauft, steht sie automatisch allen Gruppenmitgliedern zur Verfügung. Sie kann nur von ProVersion-Anwendern gekauft und genutzt werden.

Wenn man in mehreren Gruppen Zusatzfelder haben möchte, muss die Erweiterung für jede Gruppe getrennt gekauft werden. Jede Gruppe kann unterschiedliche Zusatzfelder bekommen.

Die Zusatzfelder können auch nachträglich umbenannt oder in Länge bzw. Feldtyp geändert werden. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten, wenn schon Inhalte existieren: innerhalb der Vorräte bleiben die vorhandenen Inhalte in der einmal gewählten Reihenfolge erhalten. Es macht also meistens keinen Sinn, die Namen zweier Felder zu vertauschen oder ein Textfeld nachträglich in ein Zahlenfeld umzuwandeln. Hingegen ist es jederzeit problemlos möglich, nachträglich weitere Zusatzfelder hinzuzufügen.

Wenn man eine neue Gruppe mit Daten erstellt, werden zwar die definierten Felder und die Inhalte von Zusatzfeldern mit übernommen (und auch synchronisiert), um diese nutzen zu können, muss jedoch für diese neue Gruppe noch die Erweiterung getrennt gekauft werden.

 

Beispiele :

Einfrierdatum: Feldlänge 10, Feldtyp Datum

PreisProKG: Feldlänge 12, Feldtyp Dezimalzahl

Hersteller: Feldlänge 30, Feldtyp Text